auto-motor-special 05/2018 • Seite 40
erstellt am 14.04.2018

Innerbetriebliches Immunsystem stärken:

Art of Cart 2018

Mit Art of Cart (27. bis 30. September) und der Formula Gastronomie (30. September bis 1. Oktober 2018) ruft das endorphingefüllteste B2B-Event Österreichs wieder zum motorisierten Wettbewerb im Cockpit.

Salzburg/at. 700 Fahrer aus vier Nationen messen sich bei der Talstation Reiteralm (Schladming, Steiermark) wahlweise in der FormulaG (Gasoline) oder FormulaE (Electro) in den Erfolgstugenden der Wirtschaft: Mut, Fairness, Ausdauer und Disziplin.

Als Incentive-Bühne für Österreichische und deutsche Unternehmen lockt Art of Cart nicht zur zahlreiche Leader mit ihren Firmen wie u.a. Denzel Auto AG, Digicom)), LG, Energie Steiermark, HSEQ, Motorsport Management, Motorola, Mountain Software, E-Charger, +GF+, Hirter Bier, Marjo Tracht, Kattus, Blue Gin, Nespresso, Pichlmayrgut, Red Bull, Reiteralm, Tipos, TVB Schladming-Dachstein, Veritas Haus uvm. auf die Rennstrecke, sondern ebenso Persönlichkeiten aus Sport und TV an.

So haben sich u.a. bereits die ehemaligen Skihelden Reinfried Herbst, Manni Pranger, Klaus Kröll sowie einige Band-Mitglieder der Söhne Mannheims ihren Startplatz gesichert. Auch Moderatorin und Bloggerin Patricia Kaiser sowie die aktuellen Teilnehmerinnen der Bachelor Staffel werden im eigenen Rennteam ihre Runden um den ersten Platz am Siegerpodest drehen.

Art of Cart steht längst nicht mehr nur für reinen Renncartsport und ebenso wird der Begriff des Networkings völlig neu umgesetzt - vorrangig werden Menschen, die im eigenen Unternehmen daran arbeiten, ihre Zielgruppe für ein Produkt oder eine Dienstleistung erreichen zu können, selber in die Rolle der Zielgruppe gesteckt.

Der Erfolg dieses Konzeptes bestätigt sich seit über 15 Jahren. „Man kann definitiv sagen, dass Art of Cart das innerbetriebliche Immunsystem nachhaltig stärkt“ so Guido Sanders von HSEQ.

Die Veranstaltungsseite www.gekko-com.com/2 gibt Aufschluss über die Möglichkeiten, an der Art of Cart 2018 teilzunehmen.