M O D E L L . V O R S T E L L U N G • auto-motor-special 05/2020
erstellt am 22.03.2020

Seat schlägt ein neues Kapitel auf: Die vierte Generation des Leon bringt u.a. neue Antriebskonzepte mit Mildhybrid (eTSI)- und Plug-in-Hybrid (eHybrid)-Motoren

Der neue Seat Leon

Kampfansage

Aufgrund der aktuellen Geschehnissen und Entwicklungen ist die Markteinführung des neuen Seat Leon in Österreich voraussichtlich für Mai/Juni 2020 geplant - zu einem Einstiegspreis von unter 19.000 Euro.

SALZBURG (at). Schon der erste Blick auf den kommenden Seat Leon macht neugierig. Die Weiterentwicklung des jetzt noch markanteren Designs sticht sofort ins Auge, sein stärkerer Charakter zeigt sich in einem markanteren Gesicht und klareren Linien.

Der brandneue Leon basiert auf der weiterentwickelten MQB-Evo-Plattform und ist das bislang innovativste Produkt der Marke. Dank seiner hochmodernen Fahrerassistenzsysteme und Hybridtechnologien ist dieses erste umfassend digital vernetzte Fahrzeug von Seat für die Zukunft bestens gerüstet.

Durch seine fortschrittlichen Fahrerassistenzsysteme bietet der Seat Leon der nächsten Generation in jeder Fahrsituation bestmöglichen Schutz. Mit Funktionen wie der automatischen Distanzregelung mit vorausschauender Geschwindigkeitsregelung, dem Notfallassistenten 3.0, Travel Assist sowie Toter-Winkel- und Auspark-Assistent ist der flotte Spanier der bisher sicherste Seat.

Fahrspaß ist ebenfalls garantiert: Neben den voreingestellten Fahrmodi – Eco, Normal und Sport – bietet der neue Seat Leon der Fahrerin/dem Fahrer eine große Auswahl an fließend ineinander übergehenden Einstellungen, durch die sie/er sein Fahrzeug optimal auf ihre/seine persönlichen Bedürfnisse einstellen können.

Gewählt kann aus einer breiten Palette an hoch effizienten Motoren werden: Erhältlich ist die neue Generation nicht nur als Benziner (TSI), mit Dieselmotor (TDI) und als CNG-Erdgasmodell (TGI-Hybrid), sondern erstmals auch als Mildhybrid (eTSI) und als Plug-in-Hybrid (eHybrid)
Fotos/Repro: Seat/igm-frawe