T R A U M . W A G E N • auto-motor-special 10/2022
erstellt am 14.09.2022

Ferrari präsentiert sein neuestes Modell: den Purosangue, den ersten Viertürer mit vier Sitzen in der Geschichte des Unternehmens
Foto: Ferrari

Ferrari bringt ultimativen Viersitzer als ...

... Vollblut

Der Purosangue ist ausgestattet mit dem legendären V12-Saugmotor aus Maranello und bringt eine Leistung von 533 kW/725 PS auf die Straße.

LAJATICO (it). Nach jahrelanger Erwartung präsentiert Ferrari den ersten Viertürer in der 75-jährigen Geschichte des Unternehmens.

Seit den Anfängen der Marke haben 2+2-Modelle, mit zwei Vordersitzen und zwei kleineren Rücksitzen, eine wichtige Rolle in der Strategie des Unternehmens gespielt. Bei zahlreichen Ferrari-Modellen war die Kombination von Spitzenleistung und erstklassigem Komfort eine der stärksten Säulen des Erfolges.

Jetzt hat Ferrari, als Höhepunkt von 75 Jahren Spitzenforschung, ein Fahrzeug entwickelt, das weltweit einzigartig ist: Das neue Modell vereint nicht nur Leistung, Fahrvergnügen und Komfort harmonisch miteinander, sondern verkörpert zusätzlich die legendäre DNA von Ferrari. Aus diesem Grund wurde der Name Purosangue, Italienisch für ‚Vollblut‘, gewählt. 

Zur Erreichung der ehrgeizigen Ziele, die sich das Unternehmen im Rahmen des Projektes gesetzt hat, wurde für die Konstruktion eine neue Anordnung sowie innovative Proportionen gewählt, die sich von modernen GT-Modellen, sogenannten Crossover und SUV´s, stark unterscheiden.

Somit wurde ein Fahrzeug konstruiert, das sich einen Platz in der Produktpalette von Ferrari wahrlich verdient hat. Der Motor des Ferrari Purosangue ist als Front-Mittelmotor ausgelegt und das Getriebe hinten angebracht, dadurch entsteht eine sportliche Transaxle-Anordnung.

Die Kraftübertragungseinheit ist vor dem Motor angekoppelt und liefert somit eine einzigartige 4x4-Kraftübertragung. Das ergibt eine Gewichtsverteilung von 49:51 Prozent, die die Konstrukteure aus Maranello als optimal für einen Sportwagen mit Mittelmotor sehen.

Der Purosangue hebt sich dank seiner Leistung und seines Komforts deutlich vom Markt ab. Als einziger in seinem Segment ist er mit einem V12-Saugmotor, der als Front-Mittelmotor angelegt ist, ausgestattet.

Dieser wahrhaft ikonische Motor aus Maranello wird erstmals in dieser völlig neuen Konstruktion eingesetzt, um sicherzustellen, dass das Fahrzeug mehr Leistung als jedes andere Modell in diesem Segment, 533 kW/725 PS, auf die Straße bringt und dabei einen beindruckenden Ferrari Sound garantiert.