auto-motor-special 11/2019 • Seite 12
erstellt am 14.10.2019

Das Toyota Mirai Concept-Car feiert auf der Tokyo Motor Show 2019 Weltpremiere

Foto: Toyota

Zweite Generation der Brennstoffzellen-Limousine

Die Luft nach oben ...

Der Begriff Mirai kommt aus dem japanischen und bedeutet schlicht und einfach: "Zukunft". Das Elektrofahrzeug ist das erste serienmäßig gebaute Auto, das aus Wasserstoff den benötigten Strom selbst erzeugt, ohne irgendwelche Emissionen zu verursachen. Ausschließlich destilliertes Wasser fällt an, den Verdunstungstropfen von Klimaanlagen ähnlich.

TOKYO/WIEN (nip/at). Der nächste Toyota Mirai wirft seine Schatten voraus: Auf der heurigen Tokyo Motor Show (23. Oktober bis 4. November 2019) gibt der japanische Automobilhersteller mit dem Mirai Concept einen konkreten Ausblick auf die zweite Generation der Brennstoffzellen-Limousine. Mit bis zu 30 Prozent mehr Reichweite, mehr Fahrspaß durch Heckantrieb, großzügigen Fahrzeugabmessungen und einem stilprägenden Design startet der neue Mirai in die Zukunft.

Die im Jahr 2014 vorgestellte, weltweit erste Serienlimousine mit Brennstoffzellenantrieb, der Toyota Mirai, verbindet elektrisches Fahren mit alltagstauglichen Reichweiten: Binnen weniger Minuten aufgetankt, fährt schon die erste Generation der charismatischen Brennstoffzellen-Limousine über 500 Kilometer weit – und das völlig ohne CO2- und Schadstoffausstoß.

Verantwortlich ist der innovative Antrieb: Wasserstoff wird in der Brennstoffzelle in elektrische Energie umgewandelt, die den Elektromotor antreibt. Als Emission entsteht dabei lediglich Wasserdampf.

Die Neuauflage des Mirai, deren Marktstart in Japan, Nordamerika und ausgewählten europäischen Märkten für Ende 2020 vorgesehen ist, fährt sogar noch weiter. Mit Hilfe eines optimierten Brennstoffzellensystems und größeren Wasserstofftanks strebt Toyota Reichweitenplus von bis zu 30 Prozent an. Auch das Ansprechverhalten des Brennstoffzellensystems wird noch gleichmäßiger und direkter.

Heiko Twellmann, Geschäftsführer der Toyota Austria GmbH, zum neuen Mirai: „Ab 2021 werden wir den neuen Toyota Mirai auch in Österreich offiziell anbieten. Wie schon vor über 20 Jahren beim ersten Toyota Prius, sehen wir auch im Toyota Mirai einen Pionier, der ein fahrender Beweis ist, dass der Konzern bereits sehr viel Entwicklungsarbeit in diesen entscheidenden Beitrag zu einer klimafreundlicheren individuellen Mobilität investiert hat. Ganz nebenbei – natürlich freut es uns, dass der neue Toyota Mirai tatsächlich ein richtig gutaussehendes Auto wird".