auto-motor-special 11/2019 • Seite 17
erstellt am 11.11.2019

Der neue Octavia - die Ikone der Marke Škoda - startet designmäßig und technisch in die Zukunft - der Erfolg dürfte sich weiter fortsetzen
Foto: Škoda
Das Erfolgsmodell mutiert zur

Konzerngröße

Er ist das Herz der Marke, eine Ikone und der Volumenträger. Passend zum 60-jährigen Jubiläum präsentiert Škoda die Neuauflage seines Bestsellers.

SALZBURG (at). Die vierte Generation des Škoda Octavia ist in allen Dimensionen gewachsen und damit länger und breiter als sein Vorgänger. Außerdem verfügt er über einen nochmals größeren Kofferraum.

Dank der neuen Škoda-Designsprache wirkt der Octavia noch emotionaler, das komplett neue Innenraumkonzept verbindet hohe Funktionalität und großzügige Platzverhältnisse mit hochwertigen Materialien sowie cleveren Detaillösungen. Darüber hinaus untermauern zahlreiche neue Konnektivitätslösungen und Assistenzsysteme die Innovationskraft der Marke in der Kompaktklasse.

Škoda-Auto-Vorstandsvorsitzender Bernhard Maier: „Für Škoda hat der Octavia eine herausragende Bedeutung. Deshalb haben wir das Auto komplett neu entwickelt. Das Ergebnis: Er ist der beste Octavia aller Zeiten – noch geräumiger, praktischer und sicherer als je zuvor. Pünktlich zum 60. Geburtstag machen wir mit der neuen Generation einen großen Schritt nach vorne. In den vergangenen sechs Jahrzehnten hat der Octavia seinen Teil dazu beigetragen, dass sich Unternehmen und Marke so positiv entwickelt haben. Ich bin überzeugt: Die neue Generation wird ihren Teil dazu beitragen, dass diese positive Entwicklung weiter anhält.“