auto-motor-special 02/2019 • Seite 12
erstellt am 21.01.2019

Foto: Toyota

Eindrucksvolle Rückkehr einer Legende

Toyota GR Supra
 
Der neue Toyota GR Supra, die fünfte Generation des legendären Sportwagen-Modells von Toyota und das erste GR Modell welches von Toyota Gazoo Racing produziert wird, wurde kürzlich auf der North American International Auto Show zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert.
 
Wien (at). Der neue Toyota GR Supra wurde als Sportwagen in seiner reinsten Form konzipiert, ohne Kompromisse die das Fahrvergnügen beeinträchtigen könnten. Chief Engineer Tetsuya Tada hat sich für die klassische Form eines Frontmotors mit sechs Zylindern in Reihe, der die Hinterräder antreibt, entschieden, eine Anlehnung an die Vorgänger-Generation des Supra und des Toyota 2000GT Sportcoupés.
 
Das Herz des neuen Toyota GR Supra ist der 3.0 Liter Sechszylinder Reihen-motor, der 340 PS Leistung und 500 Nm Drehmoment erzeugt. Er ist mit einem Twin-Scroll Turbolader, einer hochpräzisen Direkteinspritzung und einer variablen Ventilsteuerung ausgestattet und sorgt so, bereits bei niedrigen Drehzahlen, für ein im Segment ausgesprochen hohes Drehmoment. Die Antriebseinheit ist leistungsstark, ausbalanciert, ansprechfreudig und vermittelt ein atemraubendes Beschleunigungsgefühl.
 
Der Motor ist auf ein Achtgang-Automatikgetriebe abgestimmt, das blitzschnelles Hoch- und Herunterschalten ermöglicht, wobei für die unteren Gänge kurze Gangabstufungen gewählt wurden. Der Fahrer kann den Gangwechsel mithilfe von Schaltwippen am Lenkrad umsetzen und je nach Wunsch und Fahrverhältnissen die Fahrmodi Normal oder Sport wählen. Eine Launch Control ermöglicht eine kraftvolle Beschleunigung mit maximaler Traktion aus dem Stand, die das Fahrzeug in lediglich 4,3 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h beschleunigt.
 
Alle Toyota GR Supra für den Österreichischen Markt sind mit einem aktiven Differenzial ausgestattet welches beim Verzögern wie auch beim Beschleunigen die Drehmomentverteilung von 0 bis 100 Prozent variieren kann. Das Regelsystem erhält dabei Inputs von verschiedensten Sensoren, wie beispielsweise dem Lenkwinkel, dem Gaspedal, dem Bremspedal, sowie der Motordrehzahl und dem Gierwinkel um die optimale Drehmomentverteilung zu realisieren. Durch das aktive Differenzial kann der Grip des Reifens perfekt ausgenutzt werden, was die Stabilität in sämtlichen Fahrsituationen erhöht.
 
Die Auslieferung der ersten Kundenfahrzeuge des neuen Toyota GR Supra wird im Spätsommer 2019 erfolgen.