auto-motor-special 07/2017 • Seite 03
erstellt am 14.06.2017

Neuer Freiheitsgrad: der Audi R8 Spyder V10 plus

Top-Model(l)

Offenes Audi-Top-Modell mit 449 kW - in 3,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h - Keramikbremsanlage sowie Carbon-Komponenten serienmäßig - exklusives Design-Paket mit besonderer Außenfarbe.

Salzburg (fb). Der Audi R8 Spyder V10 plus aus der Schmiede der Audi Sport GmbH ist das schnellste offene Serien-Modell der Marke mit den vier Ringen. Sein charakterstarker V10-Mittelmotor leistet 610 PS, bietet furiose Fahrleistungen und schickt die Kräfte auf den permanenten Allradantrieb quattro. Die serienmäßigen Performance-Programme, R8-Schalensitze und viele Bauteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff kennzeichnen den Hochleistungssportwagen, der mit der exklusiven Lackierung micrommatagrün noch schärfer wirkt.

„Der Audi R8 Spyder V10 plus komplettiert die R8-Baureihe“, sagt Stephan Winkelmann, Geschäftsführer der Audi Sport GmbH. „Neben dem Coupé ist nun auch der Spyder als 610 PS starke Top-Version erhältlich. Er profitiert von unserer langjährigen Erfahrung im Motorsport und verbindet atemberaubende Dynamik mit der Emotion eines offenen Sportwagens.“

V-max: 328 km/h!
Immense Drehfreude bis 8.700 Touren, blitzschnelles Ansprechverhalten und ein mitreißender, voluminöser Klang, der V10-Mittelmotor fasziniert nicht nur Motorsport-Enthusiasten. Mit 449 kW Leistung und einem maximalen Drehmoment von 560 Newtonmeter bei 6.500 Umdrehungen pro Minute ist er das stärkste Serien-Aggregat der Marke mit den vier Ringen.

Im Vergleich zum Audi R8 Spyder V10 erhält der frei saugende, mit 12,7:1 verdichtete 5.2 FSI in der plus-Version einen Leistungszuwachs von 52 kW/70 PS. So sprintet das Top-Modell in 3,3 Sekunden auf 100 km/h – 0,3 Sekunden schneller – und erreicht 328 km/h Höchstgeschwindigkeit, ein Plus von 10 km/h.

Jedes PS muss gerade einmal 2,78 Kilogramm bewegen - trozdem wäre die Bezeichung Magermodel  hier richtig fehl am Platze.