auto-motor-special 07/2018 • Seite 33
erstellt am 16.06.2018

Sicherheit gewinnen am Großglockner

Mit Freunden unterwegs

Die Polizei, genauer geschrieben: die Landesverkehrsabteilung Salzburg, veranstaltet gemeinsam mit der Großglockner Hochalpenstraßen AG am Donnerstag, dem 5. Juli 2018, einen Motorradsicherheitstag.

Fusch(at). Die Großglockner Hochalpenstraße ist für Motorradfahrer auf Grund ihrer einzigartigen aber auch anspruchsvollen Linienführung und der sie umgebenden Bergwelt der Hohen Tauern besonders reizvoll.

Die Polizei wird an diesem Tag den Trainingsteilnehmern einige unter Umständen sogar lebensrettende Kenntnisse vermitteln. Die ersten 50 Motorradfahrer die sich melden, werden von den Kassenstellen Ferleiten und Heiligenblut in insgesamt vier Gruppen (zwei vormittags von Ferleiten und zwei nachmittags von Heiligenblut) bis zur Kaiser-Franz-Josefs-Höhe begleitet und dabei immer wieder bei kurzen Stopps mit fachlichen Informationen versorgt.

Zusätzlich lädt die Großglockner Hochstraßen AG alle anderen Motorradfahrer auf das oberste Parkdeck der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe ein, wo ein Handlingparcours aufgebaut ist, auf dem auch nicht angemeldete Motorradfahrer während des Tages ihre Fahrtechnik perfektionieren können.

Interessierte Motorradfahrer können sich für die Veranstaltung per Mail bei christian.sommerlat@polizei.gv.at anmelden.