M O D E L L . V O R S T E L L U N G • auto-motor-special 12/2020
erstellt am 09.11.2020

Der Einstieg in die Cupra Welt: Formentor 1.5 TSI mit 150 PS
Foto: Cupra

Temperamentbündel auf Überholspur

Flamenco-reif

Mit der neuen, ausgesprochen effizienten und zeitgemäßen Einstiegsmotorisierung für den Formentor kommen ab sofort noch mehr Fans der Marke in den Genuss des Cupra-typischen Fahrerlebnisses.

SALZBURG (at). Der Formentor 1.5 TSI leistet 150 PS und 250 Nm Drehmoment, die dank der dynamischen Proportionen und der technischen Ausstattung Fahrspaß à la Cupra garantieren – und das ab 32.970 Euro (Österreichpreis inkl. aller Abgaben).

Mit der neuen Einstiegs-Motorisierung schafft es die progressive Marke aus Spanien, ein dynamisches Fahrerlebnis nicht nur erlebbar, sondern unverwechselbar zu machen. Großen Anteil daran haben die verschiedenen Cupra Fahrprofile, zwischen denen die Fahrerin/der Fahrer wechseln kann.

Seine Fahrleistungen können sich jedenfalls sehen lassen: Der Formentor 1.5 TSI beschleunigt in 8,9 Sek. aus dem Stand auf 100 km/h, erst bei 204 km/h endet der Vortrieb – und das, laut Werksangabe, bei einem Verbrauch von nur 6,4 l auf 100 Kilometer im kombinierten Betrieb.

Für hohe Sicherheit ist der Cupra Formentor 1.5 TSI serienmäßig mit einem Spurhaltewarner, dem Frontassistenten mit City-Notbremsfunktion, einem Lichtund-Sicht-Paket mit Regensensor, einem Lichtsensor mit automatischer Fahrlichtschaltung, Müdigkeitserkennung, einem Notruf-Service und der Reifenkontrollanzeige ausgestattet.

Das Voll-LED-Paket sorgt zudem für eine hervorragende Ausleuchtung des Sichtfelds auch bei schlechtesten Witterungsbedingungen.