auto-motor-special 06/2019 • Seite 28
erstellt am 13.05.2019

Hermann Waldy jun in seinem Formel Tatuus Master
Foto: Wolfgang Maringer/hillclimbfans

Der Berg ruft - die Punktejagd wird fortgesetzt

Grüne Hölle Steinleiten

Nicht nur der Nürburgring hat seine „grüne Hölle“. Auch die 3.235 Meter lange Bergrennstrecke von St. Anton an der Jeßnitz ist als „grüne Hölle Steinleiten“ bekannt.

ST. ANTON/JESSNITZ (at/tax). Ziel des amtierenden Staatsmeisters und Vorjahressiegers Hermann Waldy jun. beim Rennen am 19. Mai ist ein Top-Drei-Ergebnis. Schwierige Kurven, kurze Beschleunigungsabschnitte und Hochgeschwindigkeitspassagen sorgen für Spannung und fordern Mensch und Maschine gleichermaßen.

Ausgetragen wird neben dem dritten Lauf zur Bergstaatsmeisterschaft Modern und Historisch auch der dritte Meisterschaftslauf im deutschen KW Berg Cup.

Alle Infos
http://www.emsi-motorsport.com
Weitere Termine 2019 österr. Bergstaatsmeisterschaft Modern
01.-02.06. 2019: Verzegnis (ITA)
08.-09.06. 2019: Gasen – Straßegg (AUT)
13.-14.07. 2019: Altlengbach (AUT)
10.-11.08. 2019: Lucine (SLO)
31.08.-01.09. 2019: Ilirska Bistrica (SLO)
21.-22.09. 2019: St. Agatha (AUT)
05.-06.10. 2019: Cividale (ITA)