A U T O . T E S T • auto-motor-special 10/2020
erstellt am 18.08.2020

A C H T U N G noch B L I N D T E X T

TESTBERICHT IN AUSARBEITUNG!

Mit dem e-Boxer verfügt der neue Subaru XV über eine neue Antriebstechnologie, die einen Elektromotor mit den Subaru-typischen Kerntechnologien Boxer-Motor und symmetrischem Allradantrieb kombiniert

Wieweit dies einem geringeren Sprit- sprich Benzinverbrauch zu gute kommt, haben wir ausgetestet.
Riesenfortschritt beim Kraftstoffverbrauch im Stadt- bzw. im Stop-and-go Verkehr um bis zu 11%, verglichen zum bisherigen Zweiliter-Boxer-Benzinmotor.

Die neue Technologie bietet eine linearere und besser ansprechende Beschleunigung sowie ein früher verfügbares und besser dosiertes Drehmoment. Hoher Fahrkomfort und ein natürliches Bremsgefühl zeichnen den e-BOXER ebenso aus, wie effizienterer Kraftstoffverbrauch.

Off-Road-Fähigkeiten eines echten SUVs:
Mit einer Bodenfreiheit von 220mm sowie dem symmetrischen Allradantrieb und dem Off-Road-Assistenten X-MODE ist ein Vorankommen auch bei widrigsten Fahrbedingungen kein Problem.

Verbesserungen im Handling, erhöhte Stabilität, einen direkteren Lenkanspruch und sorgt somit rundum für eine verbesserte Gefahrenvermeidung.


direkteinspritzenden Zweiliter-Boxer-Benzinmotor angetrieben. Dieser wird von einem Elektromotor unterstützt, der auf dem Lineartronic-Getriebe platziert wurde. Folge dieser Anordnung ist eine um 30% verbesserte Beschleunigung, sowie ein deutlich schneller verfügbares Drehmoment.
Angeordnet ist der Antriebsstrang weiterhin symmetrisch, dank Platzierung der Batterie über der hinteren Fahrzeugachse wurde die Stabilität des XV weiter erhöht und eine noch bessere Gewichtsverteilung des Fahrzeugs erreicht.

Beim Anfahren oder bei niedriger Geschwindigkeit wird das Fahrzeug vom Elektromotor allein vorwärtsbewegt. Abhängig von den Fahrbedingungen und dem Ladestand der Batterie sind rein elektrisch Geschwindigkeiten von bis zu 40 km/h und Fahrdistanzen bis zu 1,6 km möglich.
Bei mittlerer Geschwindigkeit setzt der Verbrenner ein und wird dabei zugunsten einer besseren, lineareren und effizienteren Beschleunigung vom E-Motor unterstützt.
Bei hohen Geschwindigkeiten – beispielsweise bei Autobahnfahrten – sorgt der Verbrenner alleine für Vortrieb und lädt gleichzeitig die Batterie wieder auf.

 

 

Bremsen ansprechend
Fahrerassistenzsystem EyeSight, das auch beim neuen Subaru XV serienmäßig an Bord ist. EyeSight basiert auf zwei Kameras, die links und rechts neben dem Innenspiegel angebracht sind. Diese schaffen ein stereoskopisches Bild, mittels dem EyeSight eine Vielzahl an Funktionen in sich vereint: u.a. einen Notbremsassistenten, einen Anfahr-Kollisionsschutz, eine adaptive Abstands- und Geschwindigkeitsregelung sowie einen Spurhalteassistenten.
Ergänzt wird EyeSight um das SRVD System (Subaru Rear/Side Vehicle Detection). Dieses warnt beim Spurwechsel vor sich schnell nähernden oder im toten Winkel befindlichen Fahrzeugen. Beim Ausparken warnt es vor Querverkehr und trägt somit einen großen Teil zur sicheren Fortbewegung bei.
Standard im XV sind auch sieben Airbags, bestehend aus Fahrer- und Beifahrerairbag, Seitenairbags, Vorhangairbags und einem Knieairbag für den Fahrer.

Mit 220mm Bodenfreiheit und größtmöglichen Böschungs- bzw. Rampenwinkeln meistert der XV Ausflüge ins Gelände mit Bravour. Der permanente symmetrische Allradantrieb S-AWD – serienmäßig in allen österreichischen Subaru Modellen – sichert dabei das Vorankommen auf allen Untergründen. Auch auf befestigten Straßen gibt S-AWD eine enorme Sicherheitsreserve, das Active Torque Vectoring sorgt für bestmögliche Kurvenstabilität durch optimale Drehkraftverteilung auf alle vier Räder.
Die Stabilität wird dank der neuen Plattform nochmals erhöht, das Fahrzeug profitiert von 70-100% mehr Steifigkeit, was einen direkteren Lenkanspruch sowie ein besseres Handling ermöglicht. 
X-MODE greift dabei auf Motorleistung, Bremsen und Drehkraftverteilung ein, um jederzeit beste Traktion für alle vier Räder zu garantieren. Zusätzlich bietet X-MODE eine Bergabfahrkontrolle, die eine konstante Geschwindigkeit – auch bei steilen Hängen – hält. So kann sich der Fahrer in herausfordernden Situation ganz auf das Lenken konzentrieren.
Neben der Gesamtleistung und einer erhöhten Effizienz spielt der e-BOXER auch beim X-MODE seine Stärken aus: ein früher verfügbares Drehmoment sorgt für ein geschmeidigeres Erklimmen von Hindernissen, der Fahrer muss nicht stark beschleunigen. Dies sorgt für ein sicheres Gefühl beim Fahrer und ein komfortableres Fahrerlebnis. X-MODE setzt dank e-BOXER nun bereits ab 0 km/h (im Vergleich zu 4 km/h im normalen Fahrbetrieb) ein, was das Anfahren aus dem Stillstand komfortabler und dennoch kraftvoller macht.
Dank der durchdachten e-BOXER Technologie behält der neue XV auch eine Anhängelast von 1.270 Kilogramm.
Die Kofferraumöffnung ist großzügig, um das Be- und Entladen so einfach wie möglich zu gestalten. Dank der Platzierung der Batterie unterhalb des Kofferraumbodens müssen bei weiterhin 345 Litern Kofferraumvolumen (bei hochgeklappten Rücksitzen) keine Abstriche gemacht werden. Bei umgelegten Rücksitzen entsteht eine ebene Ladefläche.

Im Innenraum sorgt die Verwendung der neuen Plattform für mehr Platz für Fahrer und Insassen. Die Rücksitze bieten mehr Platz, ebenso der Fußraum für den Fahrer, was eine bessere Sitzposition ermöglicht.
Das zentrale, Acht-Zoll-Infotainmentsystem (Unterstützung von Android Auto und Apple Car Play) vervollständigt den modernen Look im Innenraum.


Beim Subaru XV Premium genießt der Fahrer zusätzlich die Vorzüge eines achtfach elektrisch verstellbaren Fahrersitzes, Ledersitzen und eines elektrischen Glasschiebedaches.

Drei-Jahres-Garantie inklusive Mobilitätsgarantie bis 100.000 Kilometer Laufleistung, eine 12-Jahres-Garantie gegen Durchrostung.