auto-motor-special 12/2018 • Seite 18
erstellt am 23.11.2018

Mitsubishi L200-Sondermodell „Black Line“

Mehrwert

Das Mitsubishi L200-Sondermodell „Black Line“ baut auf dem Doppelkabinen Topmodell „Instyle Connect“ auf und zielt vorwiegend auf Unternehmer und Freiberufler ab.

Wien (at). Für all jene, die ein Fahrzeug mit fast 1.000 kg Nutzlast mit besten Off-Road Eigenschaften für den harten Arbeitsalltag oder für diverse Freizeitaktivitäten suchen, dürfte das Mitsubishi L200-Sondermodell "Black Line" eine gute Wahl sein. Für Bootseigner oder Pferdeliebhaber könnte auch die mögliche Anhängelast (Anhängekupplung gegen Aufpreis) von 3.100 kg ein gewichtiges Argument für eine Kaufentscheidung sein.

Die ansprechende Optik steht im Mittelpunkt der Umbauten beim neuen Sondermodell, beginnend mit dem schwarzen Sportkühlergrill, dem schwarzen Mittelteil der Frontstoßstange sowie der Aufwertung mittels  der schwarzen Kotflügelverbreiterungen und den in schwarz lackierten 17 Zoll Leichtmetallfelgen inklusive 245/65 R17 Niederquerschnittsreifen.

Zusätzliche stylische Akzente setzen die schwarz gefärbten Details beginnend mit den Türgriffen, Außenspiegelgehäuse und setzen sich fort bei den schwarzen Trittbrettern.

Das L200 Pick Up-Modell besticht durch seine Motorleistung von 133kW/181 PS, bei einem Drehmoment von 430 Nm inklusive Super Select 4WD-Antrieb mit Mitteldifferential, Geländeuntersetzung und zuschaltbarer Differentialsperre an der Hinterachse.

Beim attraktiven Black Line-Modell beträgt der Kunden-Preisvorteil 2.500,- Euro inkl. aller Steuern . Der Listenpreis des überkomplett ausgestatteten Sondermodells, als Doppelkabine mit 2,4 DI-D HP 133 kW/181 PS und Sechsstufen Automatikgetriebe inkl. Super Select 4WD liegt bei 33.208,- Euro (exkl. MwSt.) und 39.850,- Euro (inkl. aller Steuern).

Die steuerlichen Vorteile für Unternehmer ergeben sich aus der Vorsteuerabzugs-Berechtigung und der NoVA-Befreiung.