M O D E L L . V O R S T E L L U N G • auto-motor-special 06/2020
erstellt am 31.03.2020

Subaru bringt den Outback im Modelljahr 2020 auch als Sondermodell „Selected Line“ nach Österreich
Foto: Subaru
Subaru: Sicherheit geht vor

Bergsteiger

Seit seiner Einführung im Jahr 1995 verbindet der Subaru Outback den Komfort einer geräumigen Kombilimousine mit den Offroad-Fähigkeiten eines SUV.

SALZBURG (at). Zweihundert Millimeter Bodenfreiheit, der serienmäßige, permanente Allradantrieb Symmetrical AWD und der serienmäßige X-MODE-Fahrassistent mit Traktions-und Bergabfahrkontrolle garantieren eine sichere, ungehinderte Fortbewegung auf und abseits der Straßen.

Im Modelljahr 2020 bleibt der Subaru Outback bei seinem bewährten Rezept. Neben dem bereits bekannten und vielfach prämierten Fahrerassistenzsystem EyeSight verfügt der Outback serienmäßig über den Side View Monitor und eine Frontkamera. Sein hochauflösender Acht-Zoll-Touchscreen bietet Zoom- und Navigationsmöglichkeiten wie bei einem Smartphone oder Tablet. Darüber hinaus lässt sich das Subaru Starlink-System über Funktionstasten im Lenkrad sowie über die intelligente Sprachsteuerung bedienen.

Beim Side View Monitor wird über eine Kamera auf der Beifahrerseite ein Bild auf den Acht-Zoll-Touschscreen auf der Mittelkonsole übertragen, was das Einparken erleichtert und für ein Plus an Sicherheit sorgt. Die Frontkamera wirft einen Blick in schwer einsehbare Bereiche vor dem Fahrzeug und projiziert das Bild ebenfalls auf den Monitor des Infotainment-Systems in den Innenraum. Apple Car Play und Android Auto serienmäßig garantieren beste Konnektivität.

Für bessere Übersicht sorgt das adaptive Kurvenlicht, das serienmäßig im Outback integriert ist, ebenso wie der Fernlichtassistent. Motorisiert ist der Subaru Outback mit dem bewährten und kraftvollen 2,5-Liter-Vierzylinder-Boxer-Benzinmotor. Dieser leistet 129 kW/175 PS bei einem maximalen Drehmoment von 235 Nm bei 4.000/min. Gleich bleiben die Vorzüge des Boxer-Motors, der sich bauartbedingt durch das geringe Gewicht, einen niedrigen Schwerpunkt und besonders leisen, vibrationsarmen Lauf auszeichnet. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt laut Werk beachtliche 198 km/h.

Je nach persönlichem Fahrstil kann Subaru Intelligent Drive (SI-DRIVE) die Motorcharakteristik und das Schaltverhalten in nahezu allen Situationen regulieren, um sofortige Leistung und Agilität zur Verfügung zu stellen. Zudem arbeitet der weiterentwickelte X-MODE ab sofort auch im Dual-Mode, dabei kann die Fahrerin/der Fahrer – abhängig vom Fahruntergrund – zwischen den zwei Modi Snow/Dirt und Deep Snow/Mud wählen. Dies erhöht die Zuverlässigkeit von X-MODE nochmals, egal wie schwierig sich der Fahrwegzustand auch gestaltet.

Die Preise

Neu im Line-Up in Österreich ist die „Selected Line“, ein Sondermodell, das sich zwischen den bereits bekannten Ausstattungsvarianten „Style“ und „Premium“ ansiedelt, aber optisch neue Wege beschreitet

Wie für alle Subaru-Modelle gilt auch für den Outback ein umfangreiches Garantiepaket. Dieses beinhaltet eine Drei-Jahres-Garantie inklusive Mobilitätsgarantie bis 100.000 Kilometer Laufleistung, eine 12-Jahres-Garantie gegen Durchrostung, eine Drei-Jahres-Garantie gegen Oberflächen-Korrosion sowie eine Zwei-Jahres-Garantie auf Original-Ersatzteile und Zubehör.