auto-motor-special 06/2018 • Seite 08
erstellt am 01.06.2018

Salzburg(at). Verkaufsstart für weitere Mercedes-AMG 53 Modelle: Ab sofort können die drei neuen Mercedes-AMG Modelle CLS 53 4MATIC+, E 53 4MATIC+ Coupé und E 53 4MATIC+ Cabriolet bestellt werden. Herzstück ist der neue, elektrifizierte 3,0-Liter-Motor mit doppelter Aufladung, 320 kW/435 PS Leistung und EQ Boost Startergenerator. Zu den optischen Erkennungszeichen gehören der Twin-Blade-Kühlergrill und die neu gestaltete Heckschürze mit klassisch runden Doppelendrohrblenden. Die Newcomer stehen ab August bei den Händlern.

Foto: Mercedes-AMG


auto-motor-special 06/2018 • Seite 08
erstellt am 02.05.2018

Mehr Power und Performance für die E-Klasse

Vmax: 270 km/h

Neuer Motor, 48-Volt-Bordnetz, vollvariabler Allradantrieb, größere Bremsen und mehr Ausstattungen: die E-Klasse neu. Und AMG legt ein Schäuferl nach ...

Affalterbach(de). Mit dem Mercedes-AMG E 53 4Matic+ als Limousine und T-Modell öffnet die Sportwagen-und Performance-Marke die Welt von AMG für weitere Käufergruppen. Herzstück der Neuerungen ist der elektrifizierte 3,0-Liter-Motor mit doppelter Aufladung durch einen Abgasturbolader und einen elektrischen Zusatzverdichter.

Der Reihensechszylinder leistet 320 kW/435 PS und stellt ein maximales Drehmoment von 520 Nm zur Verfügung. Sein EQ Boost Startergenerator liefert kurzzeitig zusätzliche 16 kW Leistung sowie 250 Nm Drehmoment und speist außerdem das 48-Volt-Bordnetz.

Zu den weiteren technischen Highlights gehören das AMG Speedshift TCT 9G-Getriebe und der vollvariable Allradantrieb AMG Performance 4Matic+.

Die neue E 53 4Matic+ Limousine und das T-Modell lösen die Vorgängermodelle E 43 4Matic ab und präsentieren sich umfangreich aufgewertet. Der nun vollvariable Allradantrieb AMG Performance 4Matic+ verbindet optimale Traktion für dynamischen Fahrspaß mit hoher Fahrsicherheit unter allen Bedingungen: bei trockener Fahrbahn genauso wie bei Nässe oder auf Schnee.

Die Überblendung von Heck- zu Allradantrieb und umgekehrt erfolgt kontinuierlich, weil die intelligente Steuerung in die gesamte Fahrzeugsystemarchitektur eingebunden ist.

Die elektronisch begrenzte Höchstgeschwindigkeit lässt sich in den neuen E 53 Modellen mit dem AMG Driver´s Package erstmals auf 270 km/h erhöhen.