auto-motor-special 08/2018 • Seite 19
erstellt am 02.07.2018

SsangYong-Familie wächst mit modernem Pick-up

Keine Ladehemmung

SsangYong erweitert seine Modellpalette mit einem modernen Pick-up – der neue Rexton Sports ist ab sofort in Österreich erhältlich.

Wien(at). Der SUT (Sports-Utility-Truck) steht gleichermaßen für Lifestyle wie für Robustheit und Zuverlässigkeit. Mit hochqualitativer Ausstattung und Details, die in diesem Segment nicht selbstverständlich sind, sammelt das neue SsangYong-Modell viele Pluspunkte.

Xenon-Scheinwerfer, LED-Tagfahrlicht, 20“-Leichtmetallräder, elektrisches Glas-Hub-Schie-bedach, Shark-fin-Antenne, 7“-Farb-TFT-LCD-Display, beheiztes Lederlenkrad und doppelt abgedichtete Türen bringen Sicherheit und sorgen für Komfort.

Die Fahrzeuge, die mit einem 2,2 Liter Dieselmotor mit starkem Drehmoment betrieben werden, gibt es in vier Ausstattungsvarianten. Der Einstiegspreis beginnt bei 27.400 Euro, aktuell verringert sich der Preis um 2.500 Euro Kundenbonus – dazu kommt eine attraktive Werksgarantie, die für fünf Jahre bzw. 100.000 Kilometer gewährt wird.

Ob für Outdoor-Aktivitäten wie Extremsportarten oder zum Arbeiten – beim Rexton Sports steht der Nutzen im Vordergrund. Mit 3.000 kg Anhängelast (4WD-Automatik-Version), 850 kg Nutzlast bzw. 1011 l  Ladevolumen lässt sich viel unternehmen. Die Ladefläche ist mit einer Schutzschicht bedeckt und verfügt über Ösen, um das Ladegut zu befestigen. Neben der leicht zu bedienenden Heckklappe ist eine Steckdose angebracht (12V-120W), mit der Geräte mit Strom versorgt werden können.

Auch hinsichtlich Komfort erfüllt das neueste SsangYong-Modell höchste Ansprüche – mit einem langen Radstand (310 cm) ist im Fond für exzellente Fußfreiheit gesorgt. Die Sitze haben eine besonders komfortable Auslegung, die Rücksitzlehnen lassen sich in der Neigung verstellen; vorne sind die Sitze beheiz- und belüftbar, rückwärts beheizbar. Die Mittelkonsole wartet mit einem großen Staufach auf.

Mit dem Leiterrahmen aus hochfestem Stahl, sechs Airbags, die Einparkhilfe vorne und hinten sowie hochentwickelte Fahrassistenzsysteme wurden sämtliche Vorkehrungen getroffen, die für die Sicherheit von Fahrer und Insassen sorgt. Die 3D 360 Grad-Rundumkamera, das Navigationssystem mit dem 9,2“ HD-Display, Google Android Auto und Apple CarPlay, der Smart Key mit schlüssellosem Zugang und Fensterheber-Steuerung sowie die Zweizonen-Klimaautomatik ergänzen das Wohlfühl-Paket des neuen Pick-ups.

SsangYong Austria-Geschäftsführer Alessandro Chieppi (Bild li.) setzt große Hoffnungen in das neue Modell und freut sich darüber, das Händler-/Werkstättennetz weiter ausbauen zu können.

So konnte in der Steiermark das Autohaus Kastner für SsangYong gewonnen werden. Alessandro Chieppi: „SsangYong gehört zu den aufstrebenden Marken in Österreich. Friedrich Kastner ist langjähriger Kenner der Branche, er wird mit uns den Weg nach oben gehen! Der Markt in und rund um die steirische Landeshauptstadt Graz ist damit in professionellen Händen!“

Die Verkäufe im ersten Quartal 2018 liefen für SsangYong in Österreich zudem sehr zufriedenstellend, die Erfolgskurve zeigt steil nach oben. Das Volumen hat sich im Vergleich zum Vorjahr in den ersten vier Monaten verdoppelt.

Fotos: SsangYong