B L I C K . P U N K T • auto-motor-special 01/2021
erstellt am 25.10.2020

Mitsubishi Motors Österreich liefert 1.000sten Outlander Plug-In Hybrid aus
Foto: Mitsubishi Österreich

Der Automarkt bewegt sich doch

Überzeugend

Mitsubishi Motors Österreich lieferte im Oktober 2020 den tausendsten Outlander Plug-In Hybrid an einen Kunden aus.

WIEN (at). Wenig Verbrauch, hoher Alltagsnutzen: Mit dieser attraktiven Kombination konnte der Outlander Plug-In Hybrid in Österreich bereits 1.000 Kunden überzeugen. Denn das Technologie-Flaggschiff von Mitsubishi verbindet die praktischen Vorzüge eines Allrad-SUV mit der Sparsamkeit und Effizienz eines hochmodernen Plug-In-Hybrid-Antriebs.

Bis zu 45 Kilometer (nach WLTP) legt der Outlander Plug-In Hybrid rein elektrisch und damit lokal emissionsfrei zurück – die meisten Strecken im Alltag lassen sich somit rein elektrisch zurücklegen. Schaltet sich der Benziner dazu, steigt die Reichweite auf deutlich über 600 Kilometer. Das Antriebssystem umfasst einen 2.4 Benziner mit 99 kW/135 PS und zwei Elektromotoren, die unabhängig voneinander Vorder- und Hinterachse antreiben.

Unter Berücksichtigung des Mitsubishi- und Finanzierungsbonus ist der Outlander Plug-In Hybrid bereits ab 34.495 Euro (inkl. aller Abgaben) erhältlich und bietet damit wohl ein kaum zu toppendes Preis-Leistungs-Verhältnis.