N E W S • auto-motor-special 01/2022
erstellt am 15.01.2022

Der neue Taigo soll den Wolfsburgern weitere Kundengruppen im Kleinwagensegment erschließen
Foto: Volkswagen
 
Volkswagen bringt Schwung in die Kleinwagenklasse

Tanze Taigo mit mir ...

Mit dem Taigo bringt Volkswagen ein komplett neues Modell, das durch eine coupéhaft abfallende Dachlinie und eine erhöhte Sitzposition gekennzeichnet ist. Sein moderner Charakter zeigt sich aber nicht nur in seiner eleganten Karosserieform, sondern auch in den zahlreichen intelligenten Komfort-, Bedien- und Assistenzsystemen.

SALZBURG (at). Das Kleinwagensegment von Volkswagen mit Polo und T-Cross bekommt Zuwachs, und das neue Modell hat es in sich: Denn die neuartige Karosserieform mit interessanten Proportionen und die bis zu 18 Zoll großen Räder sorgen für Eleganz und Dynamik.

Das durchgehende Leuchtenband am Heck mit LED-Rückleuchten setzt zusätzlich Akzente im Exterieur. Für mehr Komfort, eine noch schärfere Signatur an der Front und ein Plus an Sicherheit können zusätzlich IQ.LIGHT – LED-Matrixscheinwerfer inklusive Lichtleiste im Kühlergrill bestellt werden (bei Ausstattungslinie „Style“ serienmäßig an Bord).

Zentrales Element im Innenraum ist das serienmäßige Digital Cockpit sowie die neue Generation der Infotainmentsysteme (MIB). Sie sind horizontal – auf einer hoch angelegten Sichtachse – als eine digitale Einheit angeordnet. Das Digital Cockpit beeindruckt mit einem über 20 cm großen, hochauflösenden Farbdisplay, mit dem man alles Wesentliche im Blick hat. 
 
Der ausschließlich frontgetriebene Taigo wird in drei verschiedenen Leistungsstufen, als 1.0 TSI wahlweise mit 70 kW/95 PS oder 81 kW/110 PS sowie als 1.5 TSI mit 110 kW/150 PS, und den drei Ausstattungslinien „Life“, „Style“ und „R-Line“ angeboten.
 
Die Ausstattungslinie „Life“ verfügt unter anderem serienmäßig über ein Multifunktionslenkrad in Leder, eine Klimaanlage, den Notbremsassistenten „Front Assist“, den Spurhalteassistenten „Lane Assist“ und LED-Scheinwerfer. Dazu kommen die serienmäßige Einparkhilfe und digitale Features, wie zum Beispiel Wireless Charging & App Connect.
 
Expressiv und mit noch mehr Möglichkeiten präsentiert sich dann die Ausstattungslinie „Style“. Für alle, die einen sportlichen Gesamteindruck bevorzugen, dürfte die Ausstattungslinie „R-Line“ die richtige Wahl sein.

Sie definiert sich durch einen tiefgezogenen Frontstoßfänger in „R-Line“-Optik, einen Diffusor am Heck, sportliche Kontrastelemente in Hochglanz-Schwarz und größere Räder (bis zu 18 Zoll). Im Interieur ist ein schwarzer Dachhimmel Serie. Die Ausstattungslinie „R-Line“ verfügt serienmäßig über das Infotainmentsystem „Ready 2 Discover“ sowie abgedunkelte Scheiben.

Optional ist ein Panorama-Ausstell-/Schiebedach bestellbar, das fast den gesamten Innenraum überspannt. Gegen Aufpreis sind weitere Designpakete je nach Ausstattungslinie oder auch eine Anhängevorrichtung zu haben – Alltagstauglichkeit ist damit garantiert.

Der Einstiegspreis für den neuen Taigo (mit 1.0-TSI-Motor, 70 kW/95 PS, Fünfgang) beginnt bei 23.620 Euro (unverbindlicher, nicht kartellierter Richtpreis inkl. NoVA und 20 % MwSt für).