M O D E L L . V O R S T E L L U N G • auto-motor-special 10/2021
erstellt am 16.09.2021

Ab sofort kann der neue Mercedes-Benz Citan bestellt werden. Der Small Van startet als Kastenwagen und Tourer. Später wird es weitere Varianten mit langem Radstand sowie den Business Van geben
Foto: Mercedes-Benz

Neuer Mercedes-Benz Citan

Startschuss

Vom unverwechselbaren Design über das Fahrverhalten bis hin zu Sicherheit und Konnektivität verfügt der neue Mercedes‑Benz Citan über die markentypische DNA. Kompakte Außenmaße bei großem Platzangebot mit hohem Ladevolumen eröffnen insbesondere im innerstädtischen Verteiler- und Serviceverkehr vielfältige Nutzungsmöglichkeiten für den neuen Small Van.

SALZBURG/EUGENDORF (at). Kastenwagen und Tourer werden jeweils in den Ausstattungslinien BASE und PRO angeboten. Bei den Citan PRO sind die Türgriffe und die Abdeckung der Schiebetürleiste in Fahrzeugfarbe lackiert. Innen- und Fahrgast-/Laderaum werden mit LED-Technologie beleuchtet. Serienmäßig sind ferner MBUX Multimediasystem, höhenverstellbarer Fahrersitz mit Lordosestütze, Tempomat, Klimaanlage sowie elektrische Fensterheber vorne mit Komfortfunktion. Beim Kastenwagen PRO ist der Laderaum mit einem Kunststoffboden ausgestattet.

Das Design-Paket Interieur bietet hochwertige Ausstattungsdetails wie beispielsweise ein Zierteil im Instrumententräger in Hochglanzlack schwarz, Chromrahmen an den Belüftungsdüsen im Instrumententräger und an den Lautsprechern sowie verchromte Türgriffe im Innenraum.

Bis zu zwei Schiebetüren und mehrere Trennwand-Versionen

Schiebetüren sind besonders in engen Parklücken praktisch. Der Citan Tourer besitzt zwei Schiebetüren, der Citan Kastenwagen eine serienmäßig. Neben der geschlossenen Trennwand zwischen Fahrerkabine und Laderaum steht für den Citan Kastenwagen auch eine schwenkbare Lösung zur Wahl.

Zu den Stärken des Multimediasystems MBUX (Mercedes‑Benz User Experience) zählen das intuitive Bedienkonzept per sieben Zoll großem Touchscreen oder Touch Control-Buttons am Lenkrad, die Smartphone-Integration von Apple Car Play und Android Auto, die Freisprecheinrichtung per Bluetooth‑Anbindung und Digital Radio (DAB und DAB+).

MBUX mit Navigation bietet zusätzlich eine schnelle Festplatten-Navigation, die sich dank des Sprachassistenten „Hey Mercedes“ besonders bequem bedienen lässt. Auch die anderen Infotainmentfunktionen lassen sich mit seiner Hilfe steuern.

LED High Performance-Scheinwerfer bieten mehr Sicherheit bei Nacht durch eine breite Lichtverteilung und eine tageslichtähnliche Lichtfarbe und verbrauchen weniger Energie. Das Park-Paket umfasst den Aktiven Park-Assistenten mit PARKTRONIC. Er unterstützt beim Ein- und Ausparken und assistiert beim Lenken. In Querparklücken kann das System vorwärts und rückwärts einparken, in Längsparklücken rückwärts. Und wenn der Aktive Park‑Assistent eingeparkt hat, hilft er auch beim Ausparken. Die PARKTRONIC kann auch seitliche Hindernisse erkennen und vor ihnen warnen.

Das Park-Paket hinten unterstützt beim rückwärtigen Einparken. Ultraschallsensoren und eine Kamera im Griff von Heckklappe bzw. -türe beobachten das Geschehen hinter dem Auto. Auch an eine Anhängerdeichsel lässt sich damit leichter rangieren. Beim Citan ohne MBUX erscheint das Kamerabild im Innenspiegel, sonst auf dem MBUX Zentral-Display.