M O D E L L . V O R S T E L L U N G • auto-motor-special 07/2021
erstellt am 17.06.2021

Der neue VW Multivan kommt in der zweiten Jahreshälfte ´21 als Normal- und Langversion auf den Markt
Foto: Volkswagen

Automobiles Lebensgefühl über Jahrzehnte

Charismatisch in die Zukunft
Nur wenige aktuelle Automobile besitzen Kultstatus. Eines davon ist ein Van: der Multivan. In einer Weltpremiere stellt Volkswagen Nutzfahrzeuge jetzt eine
komplett neu konzipierte Generation des Bestsellers vor

SALZBURG/HANNOVER (at/de). Der neue Bulli basiert erstmals auf dem Modularen Querbaukasten (MQB). Technisch macht der Van damit einen großen Sprung: Fortan gehört als Novum ein Plug-in-Hybrid zum Antriebsprogramm - der Multivan wird damit temporär zum Zero Emission Vehicle.

Darüber hinaus hält eine neue Entwicklungsstufe modernster Assistenz-, Bedien- und Infotainmentsysteme ihren Einzug in die Baureihe. Maximal ist zudem der Fortschritt im Bereich der Crash-Sicherheit. Evolutionär weiterentwickelt wurde die einzigartige Design-DNA des Bulli: Kein anderer Van wird seit mehr als 70 Jahren gebaut und Generation für Generation optisch geschliffen wie ein Diamant. Deshalb ist auch der neue Multivan sofort als Nachfahre des legendären „T1“ zu erkennen.

Volkswagen Nutzfahrzeuge leitet mit der Weltpremiere der siebten Bulli-Generation den Aufbruch in eine neue Epoche ein. Es ist eine Dekade, die durch die vielschichtige Elektrifizierung der Antriebe und den Beginn des automatisierten Fahrens geprägt sein wird.

Vor diesem Hintergrund fächert sich das Bulli-Spektrum künftig in drei Säulen auf: die Baureihen Multivan, Transporter 6.1 und die 2022 startenden Serienversionen des ID.BUZZ. Jede dieser Säulen ist von tragender Bedeutung: Der „T6.1“ bleibt als Transporter und Caravelle der Spezialist für den gewerblichen Einsatz und als California die Reisemobil-Ikone. Mit dem Lifestyle-Van ID.BUZZ und dem auf die urbane Welt zugeschnittenen Transporter ID. BUZZ Cargo werden zukünftig zwei rein elektrische Modelle neue Segmente erobern.

Der neue Multivan indes übernimmt ab diesem Jahr die Aufgabe des hochtalentierten Allrounders: In der Version als Multivan eHybrid mit einem Plug-In-Hybridantrieb wird er temporär ebenfalls zum Zero Emission Vehicle - gleichzeitig empfiehlt er sich mit seiner souveränen Gesamtreichweite als Van für die große Fahrt.

Bis zu 4.053 Liter Gepäckraumvolumen stecken zudem locker jeden Umzug und jedes Sportgerät unterhalb von Segelflugzeugen und Segelbooten weg. Und selbst mit denen nimmt es der neue Multivan dank einer Anhängelast von bis zu 2.000 kg auf. Auf den Markt kommen wird die neue Generation des Multivan gegen Ende des Jahres.