T R A U M . W A G E N • auto-motor-special 09/2022
erstellt am 29.08.2022

Das neue Batur Coupé gibt einen Ausblick auf die neue Designsprache von Bentley
Foto: Bentley

Leistungsfähigster Bentley der Geschichte

740 PS für Grand-Touring-Coupé

Bentley Motors stellte kürzlich den Bentley Mulliner Batur vor – ein neues, auf 18 Exemplare limitiertes zweitüriges , das den Beginn einer Designrevolution bei Bentley verkörpert.

SALZBURG (at). Der von Designdirektor Andreas Mindt und seinem Team entworfene Batur ist ein Musterbeispiel für die neuen Design-Gene, die letztlich das Bild des zukünftigen Angebots an batteriebetriebenen Elektrofahrzeugen von Bentley bestimmen wird. 

Die Kollektion umfasst nur 18 Serienexemplare und ist das jüngste Projekt von Bentleys hauseigener Veredelungsschmiede Mulliner. Der Batur folgt auf den Bacalar, einen individuell spezifizierten, entworfenen und handgefertigten Sportwagen in einer Auflage von zwölf Stück, der dem Karosseriebau bei Bentley neues Leben einhauchte.

Mit einer mehr als 740 PS starken Version des legendären, von Hand montierten 6,0-Liter-W12-Motors mit Doppelturboaufladung, der den Erfolg von Bentley in den letzten zwei Jahrzehnten im wörtlichen wie im übertragenen Sinn angetrieben hat, wird der Batur der bisher leistungsstärkste Bentley sein.

Er läutet den ersten Teil einer Feier der Leistung, des Drehmoments und der Raffinesse des W12-Motors ein, der sich angesichts der Beyond100-Strategie von Bentley zur vollständigen Elektrifizierung dem Ende seiner Laufbahn nähert. Die Leistung dieses Motors wird mit dem fortschrittlichsten Bentley-Fahrwerk aller Zeiten kombiniert, das über eine für die Speed-Modelle optimierte Luftfederung, eine aktive elektrische Wankstabilisierung, eLSD, eine Allradlenkung und Torque Vectoring verfügt.

Alle 18 Exemplare des Batur sind bereits reserviert. Jedes einzelne davon wird in Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Kunden und unter Anleitung des Designteams von Mulliner entworfen. Die Kunden können die Farbe und das Finish praktisch jeder Oberfläche des Batur bestimmen, um ein Automobil zu erschaffen, das so individuell ist wie sie selbst. Die Fahrzeuge werden dann im Lauf mehrerer Monate in der Werkstatt von Mulliner in der klimaneutralen Bentley-Fabrik in Crewe handgefertigt. Die ersten Lieferungen sind für Mitte 2023 geplant.