V O R S T E L L U N G • auto-motor-special 10/2022
erstellt am 10.09.2022

Der Pick-up unter den Pick-ups startet durch: der neue Ford Ranger ist ab sofort auch in Limited- und Wildtrak-Ausführung (Bild o.) bestellbar
Foto: Ford Motor Company

In Montana, bei den Bergen ...

Rangers Hitparade

Der Ford Ranger kommt im Frühjahr 2023 auch als "Limited" und als "Wildtrak" auf den Markt. Kunden können das beliebte Pick-up-Modell ab sofort bei den Ford-Partnern bestellen

WIEN (at). Ford nimmt ab sofort Bestellungen für die beliebten Limited- und Wildtrak-Versionen des neuen Ranger* entgegen. Die jüngste Generation der erfolgreichsten Pick-up-Baureihe Europas hat mit der von Ford Performance entwickelten Top-Version Raptor* bereits ein kräftiges Lebenszeichen von sich gegeben - der neue Ranger Raptor ist seit einigen Wochen bestellbar, die ersten Exemplare dieses beliebten Pick-ups werden noch heuer ausgeliefert.

Im Frühjahr 2023 kommen dann mit dem Limited und dem Wildtrak auch die beiden zahmeren Varianten des beliebten Pick-ups auf den österreichischen Markt - jeweils serienmäßig mit Doppelkabine (4 Türen/5 Sitzplätze).

Die Preisliste beginnt für den Ford Ranger Limited mit Sechsgang-Schaltgetriebe bei 57.359 Euro brutto (inklusive NoVA und Mehrwertsteuer, netto: 43.390 Euro).

Das Ford Ranger Wildtrak-Modell startet inklusive Sechsgang-Automatik bei 62.215 Euro brutto bzw. 46.690 Euro netto.

Mit dem neuen Ranger eröffnet Ford das nächste, spannende Kapitel in der Erfolgsgeschichte dieser ikonischen Pick-up-Familie in Europa. Die jüngste Modellgeneration stellt eine komplette Neuentwicklung dar. Sie ist noch leistungsfähiger, vielseitiger und cleverer nutzbar.

Der neue Ranger überzeugt mit einem kraftvollen Design, modernen Motor-Getriebe-Kombinationen sowie fortschrittlichen Fahrwerkslösungen. Dies alles vereint er mit einem attraktiven Hightech-Interieur, wegweisenden Konnektivitäts- und ahrer-Assistenzsystemen sowie einem Plus an Lade- und Stauraum.