auto-motor-special 09/2019 • Seite 26
erstellt am 21.08.2019

100.000ster Jaguar, gebaut in Österreich, die Belegschaft feiert mit

Foto: Magna Steyr

E-Pace und I-Pace aus Österreich

Erster Meilenstein

Ein I-Pace ist der 100.000ste Jaguar, der in Österreich produziert worden ist. Diesem Jubiläum sollen viele weitere folgen.

WHITLEY/GRAZ/SALZBURG (uk/at). Das elegant in „Corris Grey“ lackierte Jubiläumsfahrzeug geht an einen Kunden in den USA, einem der großen Märkte für das mehrfach preisgekrönte Elektroauto von Jaguar:

Mit diesem Fahrzeug feierten die Belegschaft von Magna Steyr und die in Graz basierten Jaguar Land Rover-Ingenieure den ersten großen Meilenstein in der Produktions-Partnerschaft.

Gestartet wurde in Graz im September 2017 mit dem „ramp up“ des ersten Kompakt-SUV von Jaguar, dem E-Pace, dem im April 2018 der Produktionsstart des Jaguar I-Pace folgte.

Für diesen wurde das Magna Steyr-Werk eigens um eine neue Karosseriebau-Halle erweitert, um die Leichtbau-Aluminium-Architektur des I-Pace – die gegenüber Mitbewerber-Modellen bis zu 400 kg Gewicht einspart – getrennt von klassischem Stahl-Rohbau zu fertigen.

Besonderheit bei Magna Steyr in Graz ist die dann flexible Endmontage von E- und I-Pace auf einem Band: Mal findet die sogenannte Hochzeit eines Verbrennungsmotor-Antriebs mit einer E-Pace-Karosserie statt, dann wieder die Hochzeit von Batterie und Elektroantrieb mit einer I-Pace-Karosserie.

Geliefert werden beide Modelle von Graz aus in alle Welt, ausgenommen China, wo der E-Pace für den Heimmarkt auch in einem Joint Venture mit Chery Automobile gefertigt wird.