M O T O R . S P O R T • auto-motor-special 01/2021
erstellt am 28.12.2020

Toyota Gazoo Racing World Rally Team:

Saison kann beginnen

Die Karten sind frisch gemischt: Dem erfolgreichen Toyota-Fahrertrio Sébastien Ogier, Elfyn Evans und Kalle Rovanperä steht nunmehr mit Jari-Matti Latvala (Bild re) ein erfahrener Rallye-Pilot als Chef zur Seite.

WIEN (at). Mit einem bewährten Fahrertrio startet das Toyota Gazoo Racing World Rally Team in die FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) 2021. Neben Weltmeister Sébastien Ogier und Vize-Weltmeister Elfyn Evans wird auch Nachwuchstalent Kalle Rovanperä im Toyota Yaris WRC an den Start gehen.

Mit Jari-Matti Latvala als neuem Teamchef steht einer der erfahrensten WRC-Fahrer künftig an der Spitze. Er folgt auf Tommi Mäkinen, der ab Januar 2021 die Rolle des Motorsportberaters übernimmt. Der persönlich von Akio Toyoda, Präsident der Toyota Motor Corporation, ausgewählte Latvala bringt die Fahrer-Perspektive ins Management mit ein, dem auch Projektleiter Yuichiro Haruna sowie Kaj Lindström und Tom Fowler als sportlicher bzw. technischer Leiter angehören.

„Es ist ein Jahr her, dass wir Jari-Matti als Fahrer aus dem Team verabschiedet haben. Jetzt freue ich mich über seine neue Rolle‘‘, erklärt Akio Toyoda, Chairman des Toyota Gazoo Racing World Rally Teams. „Als ich über unser Team ab 2021 nachdachte, kam mir zuerst das Gesicht von Jari-Matti in den Sinn. Das liegt daran, dass es viele Situationen gab, in denen ich mit ihm mitfühlen konnte. Ich vertraue ihm, dass er das neue Toyota Gazoo Racing World Rally Team erfolgreich führen wird, und freue mich darauf, als Sieger mit ihm auf das Dach des Yaris WRC zu steigen.‘‘

Latvala hat insgesamt 18 WRC-Läufe gewonnen und ist seit dem Toyota Comeback 2017 ein fester Bestandteil des Teams. Er hat nicht nur entscheidend an der Entwicklung de Toyota Yaris WRC mitgewirkt, sondern bei dessen Wettbewerbsdebüt im Rahmen der Rallye Monte-Carlo auch gleich den zweiten Platz eingefahren. Bei der darauffolgenden Rallye Schweden folgte der erste Sieg. Latvalas abschließender Sieg bei der Rallye Australien Ende 2018 sicherte Toyota den Triumph in der Hersteller-Wertung.

Als einer der populärsten Fahrer im Rallyesport war Latvala in der Saison 2020 als Markenbotschafter für Toyota Gazoo Racing aktiv. In seiner Rolle als Teamchef wird er diese Begeisterung in neuer Form zeigen können. Sein Wissen und Verständnis soll das Team weiter voranbringen und insbesondere den jungen Fahrern helfen, allen voran Kalle Rovanperä und Takamoto Katsuta, Teilnehmer des Toyota Gazoo Racing WRC Challenge genannten Nachwuchsprogramms.

„Ich fühle mich geehrt, diese Position im Team zu übernehmen - vielen Dank für das Vertrauen, das Akio Toyoda in mich setzt. Ich freue mich sehr darauf, die Arbeit fortzusetzen, die er zusammen mit Tommi begonnen hat, nachdem ich von Anfang an als Fahrer Teil dieses Teams war‘‘, so Neu-Teamchef Jari-Matti Latvala. „Tommi hat einen fantastischen Job mit dem Team gemacht, es aufgebaut und zum Erfolg gebracht. Als Teamchef muss ich nun das größere Bild sehen: Ich will jeden im Team zur Zusammenarbeit motivieren, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Es ist eine neue Herausforderung, für die ich aber bereit bin.‘‘