R A M P E N . L I C H T • auto-motor-special 08/2020
erstellt am 02.07.2020

Toyotas C-HR ist laut Auto Touring "Sparsamster" bei den SUVs
Fotos: Toyota

Spitzenduo: Toyota C-HR und Toyota RAV4

Sparefrohs

Das österreichische Magazin „Auto Touring“ des Automobilclubs ÖAMTC hat in ihrer aktuellen Ausgabe die sparsamsten zehn SUV aufgelistet, die sie in den vergangenen drei Jahren getestet haben.

WIEN (at). Für das Ranking wurde der CO2-Ausstoß des jeweiligen Praxistestverbrauchs herangezogen. Das Ergebnis ist eindeutig: Der Toyota C-HR 1,8 Hybrid 2WD ist das sparsamste SUV und steht auf dem ersten Platz. Er stößt in der Praxis nur 150 g CO2/km (5,5 l/100 km) aus und lässt die Mitbewerber hinter sich.

Das Magazin attestierte dem C-HR im Stadtverkehr sogar weit niedrigere Verbräuche: „Mithilfe des bewährten Hybrid-Antriebs von Toyota - Kombination von Benzin- und Elektromotorn- lassen sich im Stadtverkehr sogar Verbräuche von knapp über vier Liter pro 100 km realisieren“.

Der Toyota RAV4 2,5 Hybrid AWD-i belegt im Gesamtranking den hervorragenden fünften Platz mit nur 163 g CO2/km (6,0 l/100 km)

Mit 4,6 Meter Länge sticht der RAV4 in diesem Ranking deutlich heraus, ist das mit Abstand größte Auto und liegt ex aequo mit einem nur 4,1 Meter langen SUV. Auto Touring sieht im Toyota RAV4 „dank seiner ausgereiften und bewährten Hybridtechnik eine ersthafte Alternative zu reinen Elektroautos“.