auto-motor-special 09/2019 • Seite 38
erstellt am 15.08.2019

HondaJet führt die Rangliste der meist ausgelieferten Jets im ersten Halbjahr 2019 an

Foto: Honda

130 Flugzeuge weltweit unterwegs

Im Aufwind

Klassenführend in der Rangliste ausgelieferter Jets seit über zwei Jahren, übertrifft der HondaJet durch die Erreichung weiterer Meilensteine die Konkurrenz in seiner Kategorie nach wie vor.

WIEN (at). Erst kürzlich wurde er zum ersten Leichtjet, welcher Services in Hawaii anbietet. Zwei HondaJet Elite wurden an Wing Spirit geliefert – ein neu gegründetes Unternehmen, welches luxuriöse und praktische Charter Services mit einer Flotte von 15 HondaJets anbietet.

Mit dem Spatenstich einer neuen rund 7.711 Quadratmeter großen Produktionsanlage im Wert von 15,5 Millionen US-Dollar wird Honda Aircraft die Effizienz am Hauptstandort in North Carolina weiter verbessern. Der HondaJet Elite erreichte in diesem Monat ebenso die Musterzulassung der Civil Aviation Administration of China (CAAC).

„Wir freuen uns, dass der HondaJet für unsere Kunden der Jet ihrer Wahl bleibt, aktuell wie auch zukünftig. Die anhaltende Klassenführung in der Rangliste ausgelieferter Jets beweist das Commitment unseres Teams betreffend Design, Service und Produktionseffizienz des konkurrenzfähigsten Leichtjets“, sagt Michimasa Fujino, President und CEO der Honda Aircraft Company.

Das Vertriebs- und Servicenetzwerk der Honda Aircraft Company umfasst Nordamerika, Europa, Mittel- und Südamerika, Südostasien, China, den Mittleren Osten sowie Indien und Japan. Die HondaJet Flotte umfasst momentan mehr als 130 Flugzeuge weltweit.