M O D E L L . V O R S T E L L U N G • auto-motor-special 12/2020
erstellt am 07.09.2020

Sportlich in die kalte Jahreszeit: Die zusätzliche Ausstattungs-Variante für den Subaru Forester e-Boxer - speziell für strapaziöse Outdoor-Aktivitäten

Foto: Subaru
Ein idealer Wegbegleiter für ...

... Sportbegeisterte

Ab Oktober 2020 erweitert die Forester Sport Edition das Line-Up des Subaru Forester e-Boxer. Entwickelt für sportbegeisterte und Outdoor-affine Menschen, besticht der Subaru Forester in der Sport Edition durch optische Highlights und praktikable Features.

SALZBURG (at). So wurden zahlreiche orangefarbene Akzente an der Karosserie gesetzt, im Inneren werten orange Designelemente und Ziernähte das Ambiente der Forester Sport Edition auf.  Zusätzlich sind die Sitzbezüge der Sport Edition aus wasserabweisendem Stoff, ideal für Menschen, die Ihre Freizeit auch bei widriger Witterung draußen verbringen oder auch einmal abseits befestigter Wege unterwegs sind. 

Ergänzend zu den Farbakzenten besticht die Sport Edition des Forester mit seinen 18-Zoll-Felgen in der Farbe Dark Metallic. Die dunklen Felgen führen dabei die Farbwahl des schwarzen Kühlergrills und diverser weiterer, schwarzer Anbauteile perfekt fort. Wenn der Ausflug einmal länger dauert, sorgt eine zusätzliche LED-Beleuchtung bei geöffneter Heckklappe für genug Licht, um die Ausrüstung problemlos im großzügigen Kofferraum zu verstauen.

Der neue Subaru Forester verfügt dank e-Boxer über ein optimiertes Fahrverhalten und hohe Effizienz. Die neue Technologie bietet eine linearere und besser ansprechende Beschleunigung sowie ein früher verfügbares und besser dosiertes Drehmoment.

Der Subaru Forester bewahrt dabei den von Subaru gewohnten Allradantrieb S-AWD und kombiniert ihn mit dem neuen e-Boxer-Antrieb. Das Fahrzeug wird von einem komplett überarbeiteten, direkteinspritzenden Zweiliter-Boxer-Benzinmotor angetrieben, dieser wird von einem Elektromotor unterstützt, der auf dem Lineartronic-Getriebe platziert wurde. 

Angeordnet ist der Antriebsstrang weiterhin symmetrisch, dank Platzierung der Batterie über der hinteren Fahrzeugachse wurde die Stabilität des Forester weiter erhöht und eine noch bessere Gewichtsverteilung des Fahrzeugs erreicht.

SI-Drive – ein Motormanagementsystem, das dem Fahrer erlaubt zwischen intelligentem und sportlichem Beschleunigungsverhalten per Knopfdruck zu wechseln – sorgt dank e-Boxer für eine individuellere Fahrweise, angepasst auf die Vorlieben des Fahrzeuglenkers.

Getreu der All-Around-Safety Philosophie von Subaru bietet der neue Subaru Forester einen Kollisionsschutz auf höchstem Niveau und eine Vielzahl an fortschrittlichen Sicherheitssystemen. Diese sorgen – nicht nur im Notfall – für ein sicheres Vorankommen unter allen Bedingungen - der Winter kann also durchaus alpinmäßig ausfallen.

Erhältlich ist der Subaru Forester e-Boxer Sport Edition bei allen österreichischen Subaru Partnern ab Oktober zum Preis von 43.990,- Euro (inkl. aller Abgaben).