auto-motor-special 11/2019 • Seite 25
erstellt am 02.10.2019

Mercedes-Benz setzt mit dem Vision EQS ein klares Statement für das Fortbestehen hochwertiger Fahrzeuge und selbstbestimmten Fahrens

Foto: Mercedes-Benz

Schönheit, die nachhaltig bewegt

Mercedes-Benz Vision EQS

Der Vision EQS - derzeit noch Showcar - ist ein Meilenstein auf dem Weg in die Zukunft von Mercedes-Benz.

FRANKFURT (ger). Auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt zeigt Mercedes-Benz die Herausforderungen der Zukunft eindrucksvoll auf: Nachhaltigkeit wird ein zentraler Bestandteil der Markenphilosophie und ein wesentlicher Aspekt der Unternehmensstrategie.

Das Showcar erfüllt diese Ansprüche schon heute und gibt einen Ausblick auf zukünftige große elektrische Luxuslimousinen. Handwerkliche Perfektion, emotionales Design, luxuriöse Materialien und individueller Fahrspaß werden auch in Zukunft begehrenswert bleiben. Denn der Luxusgedanke steht heute und zukünftig vor allem auch für persönliche Freiheit.

Der Vision EQS verkörpert mit seinen Elektromotoren an Vorder- und Hinterachse und einer in den Fahrzeugboden integrierten Batterie ein sehr ausbalanciertes Fahrzeugkonzept. Grundlage für eine hohe Fahrdynamik und -sicherheit ist der elektrische Allradantrieb mit achsvariabler Momentenverteilung und die tief im Fahrzeugboden zwischen den Achsen installierte Batterie.

Dank mehr als 350 kW Leistung und ansatzlos verfügbarem Drehmoment von ca. 760 Newtonmeter beschleunigt der Vision EQS in unter 4,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Doch nicht nur die Fahrdynamik ist beeindruckend, auch die hohe Energieeffizienz setzt Maßstäbe. So verfügt das Showcar dank intelligenter Betriebsstrategie über eine komfortable Reichweite von bis zu 700 km nach WLTP. Dabei lädt das Showcar bei einer angenommenen Ladeleistung von 350 kW die Batterie auf 80 Prozent in deutlich weniger als 20 Minuten nach.