auto-motor-special 12/2018 • Seite 40
erstellt am 27.10.2018

ABT Ur-quattro trifft seinen Urenkel – den ABT RS5-R

Appetizer für Essen

Der 1980 präsentierte Audi quattro stellt den „Urmeter“ in der Historie allradgetriebener Sportmodelle von Audi dar.

Schwaig/Essen (de). An ihm müssen sich andere Boliden der Marke messen lassen. Beim Motor stellte der 1989 eingeführte 20V mit 220 PS/162 kW nach dem exklusiven Sport quattro das Maß der Dinge dar. Im Museum von ABT Sportsline in Kempten ist Ersterer in gutem, aber keineswegs serienmäßigem Zustand zu finden.

„Wir haben damals den Turbolader so bearbeitet, dass der Ladedruck 1,6 bar beträgt. Zudem kommen eine modifizierte Abgasanlage und ein großer Ladeluftkühler zum Einsatz“, erinnert sich CEO Hans-Jürgen Abt an die wilden Zeiten, von denen das 260 PS/191 kW starke Fahrzeug mit ABT Breitbaukit zeugt.

Auch wenn viele neue Fahrzeuge stärker sind, erzeugt der Klassiker Ehrfurcht: Immerhin leistete er zu seiner Zeit so viel wie ein Porsche 911 Carrera RS. Was könnte heute dieselben Gefühle wecken? Die Antwort zeigt ABT Sportsline auf der diesjährigen Essen Motor Show am Gemeinschaftsstand von Continental (Halle 3, Stand 3A41).

Der auf nur 50 Exemplare limitierte ABT RS5-R sieht mit seinem ABT Aerokit nicht nur einzigartig aus, sondern liefert im Vergleich zur Serie auch einen ordentlichen Extra-Punch. „Wir übertreffen die Serienleistung des 2,9-Liter-Biturbo-V6 um stolze 80 PS und 90 Nm“, erläutert Hans-Jürgen Abt. Die Leistungsstufe ABT Power S basiert auf dem Zusatzsteuergerät ABT Engine Control (AEC), einem Zusatzwasserkühler und der ABT Schalldämpferanlage.

So wächst die Leistung von 450 PS/331 kW auf 530 PS/390 kW. Das maximale Drehmoment legt von 600 auf 690 Nm zu. Das Upgrade spiegelt sich auch in den Fahrdaten wider: Die Beschleunigung von 0 auf 100 verbessert sich von 3,9 auf 3,6 Sekunden, die Topspeed wird von 250 km/h auf 280 km/h angehoben.

Teil des emotionalen Fahrerlebnisses ist die ABT Schalldämpferanlage. Mit vier Carbon-Endrohren à 102 mm verzaubert sie mit attraktiver Optik und charismatischem V6-Sound. Damit nicht nur die Klangkurven-Performance stimmt, verbaut der Veredler ABT Sportstabilisatoren und ABT Gewindefahrwerksfedern. Optional ist auch das ABT Gewindesportfahrwerk erhältlich.

Karosserieseitig stechen die ABT Frontlippe, die ABT Frontflics und der ABT Frontgrillrahmen mit RS5-R Logo ins Auge. Die Flanken werden durch ABT Radhausentlüftungen mit angriffslustigen Finnen geprägt. Krönender Abschluss sind der ABT Heckschürzeneinsatz und der ABT Heckspoiler. Nahezu alle Anbauteile sind in echtem Sichtcarbon ausgeführt.

Abgerundet wird das Design durch 21 Zoll große Felgen vom Typ ABT Sport GR. Und natürlich geht es auch im Innenraum mit individuellen Akzenten weiter. In der Summe aller Teile ist der ABT RS5-R ein Gesamtkunstwerk, das man unbedingt live sehen muss – zum Beispiel auf der Essen Motor Show 2018 vom 1. bis 9. Dezember 2018.