auto-motor-special 07/2018 • Titelseite
erstellt am 22.06.2018

Nein, das ist nicht der neue Lamborghini Miura wie man annehmen könnte, es ist der neue Ford GT

Foto: Ford Motor Company

Motor fans to get glimpse of new Ford GT

Double

It’s one of the most desirable sports cars on the planet and now customers at Lookers Ford have the chance to see it for themselves.

The Ford GT is about to begin a tour of Lookers Ford dealerships across the UK, with the first stops being Lookers Ford in Leeds and Lookers Ford Sheffield.

The car will be on show at the Leeds York Road dealership this weekend and will arrive on 4pm on Saturday 23rd June before departing at 4pm on Sunday 24th.

It will then visit Lookers Ford Sheffield between 4pm on Friday 29th June and 1pm on Sunday 1st July.

All car enthusiasts are welcome, as well as those just interested in seeing a car that has been praised by a host of journalists and celebrities, including Matt LeBlanc who test drove it on Top Gear, as well as one which won its class at LeMans in 2016 and came second last year.

From its aerodynamically optimised shape to its extraordinary 3.5L EcoBoost V6 engine, everything about the Ford GT is designed to deliver pure performance.

Another highlight is the car’s dramatic air ducts that gape either side of the driver’s cabin, channelling air through the body and releasing it alongside the huge double exhaust in the centre of the rear.

With only 250 units produced per year, the GT has become highly desirable among the rich and famous, with actor Tim Allen and American talk show legend Jay Leno among the proud owners.

Interested parties must go through a vigorous application process, with vehicles produced in 2017 and 2018 reserved for selected GT buyers; those in 2019 reserved for buyers passed over in the initial selection process, and 2020's alotment for new customers.

After wowing fans in Leeds and Sheffield, the car will be visiting Lookers Ford Colchester between 4th and 6th July and Lookers Ford Chelmsford between the 6th and 9th July.

Terry Bradshaw, General Manager at Lookers Ford Leeds, said: “Fans of the Ford brand have been waiting patiently for the launch of this fantastic car, particularly following its success at Le Mans, and I’m sure they won’t be left disappointed. This is a magnificent car, one which looks just as exceptional as it performs on the road. We can’t wait to show it off in our Leeds and Sheffield dealerships.”

auto-motor-special 07/2018 • Titelseite
erstellt am 18.06.2018

Ein Ferrari nur für Rennfahrer-Kunden ...

Pistenräuber

Anlässlich des 24-Stunden-Rennens von Le Mans hat der Sportwagenhersteller mit dem „Prancing Horse“ als Markensymbol in einer Vorschau den Vorhang um die neue „Piloti Ferrari“ Ausstattung für den Ferrari 488 Pista gelüftet.

Maranello(it). Die Sonderausstattung des neuen Ferrari 488 Pista wurde exklusiv für den Rennstall AF Corse entwickelt, der - mit Alessandro Pier Guidi und James Calado am Steuer - den Fahrer- und Konstrukteurstitel 2017 in der FIA World Endurance Championship (WEC) errang. Die Sonderausführung des Ferrari 488 Pista ist den Kunden vorbehalten, die sich in die sportlichen Aktivitäten des Fahrzeugherstellers einbringen.

Das Wagenäußere besticht durch einen vollkommen neuen Look, der sich durch feine Lackierungen in den Farben der italienischen Flagge auszeichnet. Diese spielen unverkennbar auf den 488 GTE in der Rennversion an. Des Weiteren ist der Wagen mit einem Lorbeerkranz als Siegeszeichen des WEC-Titels, mit dem Logo der Meisterschaft und der „PRO”-Identifikation versehen, die auf die Klassenzugehörigkeit hinweist.

Die Italienische Flagge unterstreicht die aerodynamische Linie des Ferrari. Sie zieht sich auch über die Flanken, an denen die Startnummer angebracht ist, die jeder Kunde nach seinen Wünschen gestalten kann. Die Version, die in Le Mans enthüllt und vom Weltmeisterteam ins Rennen geführt wird, zeigt dort eine "51". Die ästhetische Personalisierung des Äußeren wird durch den aerodynamischen Kanal, den S-Duct in mattschwarz, die Lüftungseinfassung und die aufgehängte Schwalbenschwanz-Heckflosse aus natürlichen Karbonfasern abgerundet. 

Der „Piloti Ferrari“ 488 Pista ist in vier unterschiedlichen Farbvarianten erhältlich, die ihre Inspiration in der Welt des Wettkampfs finden: Rosso Corsa, Blu Tour De France, Nero Daytona und Argento Nürburgring.

Die Innenausstattung aus schwarzem Alcantara sticht insbesondere bei den Sitzen hervor: das feine Lochmuster aus demselben Material verbindet sich in der Mitte der Rückenlehne erneut mit dem Motiv der italienischen Trikolore. Diese wird auch am Schaltknüppel sowie auf den Fußmatten wieder aufgegriffen. Darüber hinaus dient sie auch als Unterscheidungsmerkmal an den Rändern der Schaltpanels.

An der Lenkradbasis prangt die auch außen sichtbare Fahrzeugnummer, während alle anderen Karbonteile mit einem matten Finish versehen wurden. Die Personalisierung der Innenausstattung wird durch eine Kennplakette zur Sonderausrüstung und die Tailor Made Seitenschwellerabdeckungen abgerundet.

Der Ferrari 488 Pista mit „Piloti Ferrari“ Ausstattung wird von der neuesten Version des V8-Turbomotors mit 3,9 Litern und 720 PS angetrieben, der bei den International Engine of the Year Awards 2018 zum dritten Mal in Folge zum besten Motor der Welt gekürt wurde.