auto-motor-special 08/2018 • Titelseite
erstellt am 09.07.2018

SILVERSTONE(gb). Seb lass den Kimi nicht fallen! Die Gerüchteküche brodelt, der Iceman-Nachfolger bei Ferrari wird bereits gehandelt. Darf und kann es sich die Scuderia mit den vielen Kimi-Fans verscherzen? Die Redaktion von auto-motor-special schrei(b)t laut und deutlich: "Nein. Wir (unsere Leserinnen und Leser) wollen gestandene Rennfahrer in den Formel 1-Autos sehen und nicht ferngesteuerte, austauschbare Marionetten ..."

Foto: Scuderia Ferrari


auto-motor-special 08/2018 • Titelseite
erstellt am 12.07.2018

Hohe Anerkennung für bahnrechendes Design:

Ferrari Portofino

Damit nicht genug: Der Ferrari 812 Superfast und FXX K EVO wurden ebenfalls mit Red Dot Award ausgezeichnet

Maranello(it). Der Red Dot: Best of the Best Award ging auch dieses Jahr an Ferrari – dieses Mal für das bahnbrechende Design des Portofino, dem neuesten Ferrari GT Modell mit V8-Motor. Damit wird die Marke mit dem aufbäumenden Pferd das vierte Jahr in Folge für eines seiner neuesten Modelle mit diesem prestigeträchtigen Preis gewürdigt.

Der Ferrari Portofino, ein elegantes und vielseitiges Cabriolet vereint ein versenkbares Hardtop mit einer Performance und einem Gepäckstauraum, die in ihrer Klasse ihresgleichen suchen.

Die internationale Jury war besonders vom Styling beeindruckt: „Der Ferrari Portofino ist die perfekte Verkörperung von neuartigen, zukunftsweisenden Ansätzen und fasziniert mit aufregendem Design. Die Integration eines einfahrbaren Hardtops stellt eine optimale Lösung dar. Die eindringliche Eleganz wird darüber hinaus durch die kompromisslose Qualität des Materials und dessen Verarbeitung unterstrichen.“

Während der Preisverleihung am 09. Juli im Aalto-Theater in Essen vergab die Jury aus internationalen Designern zwei weitere Red Dot Awards für herausragendes Design an den Ferrari 812 Superfast und den FXX K Evo.

Die Auszeichnungen würdigen das unverkennbare Design und die bahnbrechende Technik, die den Grundstein der Ferrari Modellpalette bilden. Der 812 Superfast deutet die strenge Designsprache der Ferrari V12-Frontantriebmodelle um, ohne die Außenabmessungen oder den Innenraum einzuschränken.

Mit seiner ausgeprägten Fließheck-Silhouette, den scharfen, schräg geneigten Linien und den besonders markanten Radkästen werden Stärke und Kraft des 812 Superfast hervorgehoben. Die nötige Power wird durch die 6,5 Liter Hubraum des imposanten V12 mit garantiert. 

Der FXX-K Evo spielt eine maßgebliche Rolle in der Weiterentwicklung des XX Programms, das sich seit 2005 exklusiv der Forschung und Entwicklung widmet. Das Aerodynamikpaket des FXX-K Evo wurde von Ferraris Ingenieuren zusammen mit den Designern des Ferrari Styling Centre entwickelt und weckt die Performancereserven eines Modells, das unter Rennstrecken Supercars ohnehin schon als „State of the Art“ gilt. 

Maranello(it). Ferrari has received the Red Dot: Best of the Best award for the ground-breaking design of the Portofino, Ferrari’s most recent V8-engined GT car. This is the consecutive fourth year that the Prancing Horse receives this prestigious honor for one of its new models.

The Ferrari Portofino is an elegant and versatile convertible which features a retractable hard top together with class-leading performance and luggage space. Its styling impressed the international judging panel which stated: “Embodying an impressive evolutionary advancement, the Ferrari Portofino fascinates with an exciting design language. It comes across as a fascinating sculptural statement. The integration of the retractable hardtop presents an optimal solution. The haunting elegance is further underscored by the uncompromising quality in material and workmanship. The Ferrari Portofino is the perfect embodiment of novel approaches that point to the future.”

During the Gala ceremony on the 9th of July at the Aalto Theater in Essen, Germany, the jury of international designers also assigned two Red Dot awards for outstanding design quality to Ferrari for the 812 Superfast and the FXX K EVO. 

The awards are testimony to the unmistakable design and ground-breaking technology that are at the basis of Ferrari’s production. The 812 Superfast redefined the formal language of front-engined V12 Ferraris without altering either the exterior dimensions or interior space. With a distinct fastback sleekness to its silhouette, sharply slanted crease lines and impressively muscular wheel arches imbue the 812 Superfast with the power and aggression warranted by its imposing 6.5-litre V12.

The FXX-K Evo marks a significant evolution of the XX programme launched in 2005 with cars developed specifically to play an active role in this exclusive research and development programme. The FXX-K Evo features an evolved aero package developed by Ferrari’s engineers in synergy with the Ferrari Styling Centre’s designers, to push to the very limit the performance of a model that already represents the state-of-the-art in terms of track-only supercars.